Stressfolgestörungen

Das Interesse an einer gesunden Lebensführung, die gesundheitlichen Einschränkungen und Problemen entgegenwirkt, ist in den letzten stark Jahren gewachsen. Viele Menschen wollen ihre Gesundheit nicht mehr ausschließlich herkömmlichen Heilverfahren anvertrauen, sondern möchten selbst aktive Gesundheitsvorsorge betreiben.
Was aber führt heute zu gesundheitlichen Problemen?
Es sind vor allem stressbedingte Belastungen, die den Alltag viele Menschen begleiten. Besonders chronischer Stress ist für einen Großteil der heute vorherrschenden gesundheitlichen Beschwerden verantwortlich und spielt – neben Rauchen, Fehlernährung und Bewegungsmangel – als Krankheitsursache eine wichtige Rolle. Die Betroffenen fühlen sich dem Stress hilflos ausgeliefert und wissen nicht, wie sie sich von dem Druck befreien können. Langfristig führt dies zu Überforderung, Dauerstress, Depressionen und Ängsten mit all ihren negativen Auswirkungen auf das Wohlbefinden, die Lebensfreude und Leistungsfähigkeit.
Mein Angebot bietet Betroffenen die Möglichkeit, den negativen Folgen von Stress entgegenzuwirken. Es folgt einem ganzheitlichen Ansatz, der den Menschen als komplexes Körper-Seele-Geist-Wesen ins Zentrum rückt. Die vermittelten Methoden und Techniken sind körperbezogen, d. h., es steht nicht so sehr die Behandlung des Körpers im Vordergrund, sondern die Behandlung durch den Körper. Ziel ist eine harmonisierende, regulierende und kräftigende Wirkung auf Körper, Seele und Geist. Die Körperübungen und die damit verbundene Wahrnehmung der inneren und äußeren Lebensvorgänge bietet die Möglichkeit zu innerem Gleichgewicht, Gelassenheit und Ruhe zu gelangen und die Selbstheilungskräfte zu mobilisieren. Integrierte Informations-, Reflexions- und Beratungsphasen sind wichtige Ergänzungen zu den Übungen und dienen dem Kognitionstraining und einer nachhaltigen Lebensstiländerung.

Die angebotenen Methoden und Techniken sind besonders für die Prophylaxe und Rehabilitation psychischer und psychosomatischer Störungen geeignet. Sie können aber auch im Rahmen verschiedener Therapien begleitend und unterstützend eingesetzt werden. Die Verfahren sind leicht zu erlernen und können den Möglichkeiten der Klienten sehr gut angepasst werden. Die theoretischen Module werden an geeigneter Stelle in Form von moderierten Gesprächen eingefügt. Thematische Schwerpunkte und inhaltliche Gliederung des Angebotes sind nachfolgend aufgeführt.